impuls | August - Oktober 2022

Leitartikel

Mahatma Gandhi

Listen, als Kantoren statt Gemeinde, als Katecheten. Das freut mich und ich verstehe, nicht nur die Haupt amtlichen bemühen sich um eine lebendige Liturgie, sondern auch viele Gemeindemitglieder. Es gibt jedoch auch etwas, das ich sehe oder besser gesagt, was ich nicht sehe: die jüngere Generation. Manchmal gehöre ich mit meinen 70 Jahren zu den Jüngsten im Gottesdienst. Das macht mir Sorge und ich denke auch Ihnen. Dazu kommt das derzeit schlechte Erscheinungsbild der Kirche in Deutschland. Ich merke, ich will noch mehr Ausschau halten nach gelungenen Beispielen lebendiger Liturgie und frohmachender Pastoral und mich

dafür einsetzen, dass sie nicht verloren gehen. Gerade in der Corona-Zeit waren viele Gemeinde mitglieder sehr kreativ gewesen. ´Kommt und seht`, dieses Wort können Sie auch mitnehmen, wenn Sie jetzt im Sommer in Urlaub fahren. Halten Sie Ausschau nach dem, was Ihnen an„Leib und Seele“ guttut. Bringen Sie das Gute mit als Impuls für Ihren persönlichen Alltag, aber auch als Impuls für unsere Gemeinden.

Eine erholsame Sommerzeit wünscht Ihnen

Herzlichst Alfred Much, Pfarrer i.R.

3

Made with FlippingBook Digital Publishing Software