Der Schweizerische Hauseigentümer Nr. 19 - 1.11.2019

HZE

Nr. 19 – 1. November 2019

Hauseigentümerverband Schweiz – www.hev-schweiz.ch

AZA 8032 Zürich

EIGENTUM & POLITIK Politik – Mieterverbands- Initiative mit Denkfehler. Gegen die Energie- politik D er Mieterinnen- und Mieterverband fordert in seiner Initiative «Mehr be- zahlbare Wohnungen», über die am 9. Februar 2020 abgestimmt wird, dass Pro- gramme der öffentlichen Hand zur Förderung von Sanierungen nicht zum Verlust preis- günstiger Wohnungen führen dürfen. In der Praxis würde dies bedeuten, dass Vermieter die Mieten nach energetischen Sanierungen nicht mehr erhöhen dürften, wenn das Projekt von Fördergeldern profitiert hat. SEITE 3

BAUEN & WOHNEN

Gebäudetechnik – Nur so viel Wasser erwärmen wie nötig. Eine gute Alternative L enk im Simmental ist ein beliebter Ferienort im Berner Oberland. Die Saison dauert vom Sommer bis in den Winter, im Frühling stehen die meis- ten Ferienwohnungen leer. So auch im «Chalet Ritz». Nur eine von acht Wohnun- gen wird ganzjährig bewohnt. Trotzdem waren Heizung und Warmwasserberei- tung auf Spitzenzeiten mit Vollbelegung ausgelegt und benötigten sehr viel Ener- gie. Nach einem Hochwasserschaden in der Heizzentrale musste die Stockwerkei- gentümergemeinschaft das System erneu- ern. Anstelle einer grossen Wärmepumpe kommen nun deren zwei zum Einsatz. Ebenso wurde der überdimensionierte Warmwasserspeicher von zwei modernen Frischwasserstationen abgelöst. Nun wird jederzeit genau so viel Warmwasser auf- berereitet wie nötig. Mit den neuen, we- sentlich leiseren Wärmepumpen sind auch die Schallprobleme Geschichte. SEITE 19 INHALT Alarmanlagen vergleichen lohnt sich 21 Die richtige Ladestation fürs E-Auto 23 Wann braucht es einen Brandabschnitt? 23 Wärmebezug über Wärmeverbund 25 Firmen- und Produkteneuheiten 27

BILD SILVEDES BILD ELCO/MARKUS LAMPRECHT

BILD PICTWORKS  – STOCK.ADOBE.COM

INHALT Meier meint: Wer nicht handelt ... Geänderte Grundbuchverordnung Vorsorge: 3. Säule optimieren

3 5 7 9

Aktuelle HEV-Kurse

FREIZEIT & REISEN

RAT & RECHT

BILD PATHDOC – STOCK.ADOBE.COM

D ank der Kooperation zwischen dem HEV Schweiz und der CRIF AG ha- ben HEV-Mitglieder die Möglichkeit, Mietinteressenten mittels Mieter-Checks ei- ner umfangreichen Bonitätsprüfung zu un- terziehen. HEV-Mitglieder, die gemäss Grund- buchauszug als private Eigentümer eingetra- gen sind, können diesen Service zu attrakti- ven Sonderkonditionen nutzen. SEITE 15 Vermietung – HEV-Mitglieder profitieren vomMieter-Check. Ist der neue Mieter zah- lungsfähig? INHALT Besucher oder Untermieter? 11 Bundesgericht gibt Helvetia Nostra recht 13 Moderne Gebäudetechnik versichern 17

Garten – WennderWohnraummit der Terrasse zu einemGanzen verschmilzt, wirkt dieWohnung grösser. TerrassenbrauchenkeineWinterpause

D as letzte Oktoberwochenende dieses Jahres konnte man noch gemütlich und entspannt im Kurzarm-Oberteil auf der Terrasse geniessen. Pünktlich mit der Umstellung auf die Winterzeit kam dann aber der Temperatursturz. Ist die Gartensai- son damit beendet? Nicht unbedingt. An einer Terrasse kann man sich nämlich auch

während der kalten Jahreszeit erfreuen. Vo- rausgesetzt, das Design des Freiluftzimmers ist durchdacht. Grossflächige Fensterfronten beispielsweise können ganzjährig als «Lein- wand» dienen. Mit Pflanzen und Accessoires auf der Terrasse kann ein lebendiges Bild kreiert werden, das seine Wirkung ganzjäh- rig auf den Innenraum entfaltet. SEITE 29

INHALT Swiss Ice Hockey Cup: Ticketverlosung 28 HEV-Reisen für jeden Geschmack 28 ∕ 31 Kreuzworträtsel und Sudoku 33 Attraktive Leserangebote 33 Verwesungsforschung im Waldlabor 35

Offizielles Organ des Hauseigentümerverbandes Schweiz – Seefeldstrasse 60, Postfach, 8032 Zürich, Telefon 044 254 90 20, Fax 044 254 90 21, www.hev-schweiz.ch – 22 Ausgaben pro Jahr

Made with FlippingBook Online newsletter