Fortbildung und Qualifizierung | 1. Schulhalbjahr 2021/2022

Fortbildung - Qualifizierung

ILF-Nummer:

21i614601

Termine:

26.10.2021, 09:30 - 16:00 Uhr Kloster Maria Hilf , Mutterhaus Katharina-Kasper-Straße 10 56428 Dernbach Martina Kalb-Steudter Pfarrerin Nadine Hofmann-Driesch Professor Dr. Joachim Theis Pfarrerin Nadine Hofmann-Driesch Martina Kalb-Steudter Isabel Vogt Religionslehrer*innen aller Schulformen, pädagogische Fachkräfte ILF Mainz (https://evewa.bildung-rp.de) oder über das Amt für Katholische Religionspädagogik in Montabaur alle 5 - 20 Personen

Ort:

Leitung:

Referenten:

Schularten:

TN-Zahl:

Zielgruppe:

Anmeldung:

■ Hand in Hand Möglichkeiten zur Gestaltung schulischer Inklusion von Kindern mit Lernbeeinträchtigungen Mit Blick auf die Forderung nach Inklusion an Regel- schulen in Rheinland-Pfalz und Hessen sehen sich die Lehrkräfte insbesondere an Grundschulen vor großen Herausforderungen. Neben den Verhaltensauffälligkeiten sind es die sehr unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der heutigen Grundschüler*innen, die von Lehrkräften eine päda- gogische Haltung abverlangen, die Lernerfolge für alle Kinder möglich macht. Kennt man die Zusammenhänge zwischen sozialem Hintergrund der Kinder und dem Auftreten von Verhaltensauffälligkeiten und Lernbeein- trächtigungen, wird deutlich, dass Schule und speziell die Grundschule für arme Kinder mehr sein muss als ein Ort der formalen Bildung. Um sich positiv entwi- ckeln zu können und ihre Armutserfahrung zu kompen- sieren, brauchen diese Kinder Lehrkräfte, die ihnen die Gestaltungsmöglichkeiten von Schule zugänglich ma- chen (vergl. Holz 2008,27).

16

Made with FlippingBook - Online magazine maker