Einblick

EIN BLICK

Kundenmagazin Juni 2017

Ein unverzichtbarer Teil unseres Gesundheitssystems Liebe Leserinnen und Leser,

INHALT

2 Unser Gesundheitssystem:

Dualität muss gestärkt werden

HALLESCHE ist finanziell sehr solide Vorausschauendes Denken und Handeln hilft uns auch bei der langfristigen Aus­ richtung unserer Unternehmensstrategie. Diese trägt schon seit vielen Jahren erfolg­ reich dazu bei, dass die HALLESCHE finanziell sehr solide aufgestellt ist. Für viele unserer Kunden ist das ein wichtiges Argument – gerade angesichts der ständi­ gen Diskussionen um unser Gesundheits­ system. Denn Stabilität, insbesondere finanzielle Stabilität, vermittelt Sicherheit. Informieren Sie sich in unserem neuen Online-Geschäftsbericht über die Kenn­ zahlen Ihrer HALLESCHE. Sie finden ihn unter www.hallesche.de/geschaeftsbericht. Impulse für mehr Lebensqualität Auch unsere Gesundheitsangebote bauen wir für Sie stetig aus. Auf Seite 4 stellen wir Ihnen unser neues Praxisbuch »Mehr Lebensqualität durch Zeitmanagement« vor. Es zeigt, wie tägliche Aufgaben besser organisiert werden können, um mehr Lebensqualität zu gewinnen. Dabei geht es nicht nur um Arbeits- und Leistungs­ erfolge, sondern vor allem um mehr Zeit für die Familie und Freunde, die eigenen

4 Neues Übungsbuch:

» Mehr Lebensqualität durch Zeitmanagement «

in Deutschland genießen wir die Vorzüge eines leistungsstarkenGesundheitssystems. Die medizinische Versorgung erfolgt auf hohem Niveau und ist flächendeckend ver­ fügbar. Gleichzeitig haben wir, verglichen mit unseren Nachbarländern, nur geringe Wartezeiten für erforderliche Behand­ lungen. Das bestehende duale Gesund­ heitssystem mit dem Nebeneinander von gesetzlicher und privater Krankenver­ sicherung ist die Grundlage hierfür. Hohe gesamtwirtschaftliche Wertschöp­ fung der PKV Dieses funktionierende System leichtfertig abzuschaffen ist kurzsichtig und gefähr­ lich. Doch gerade vor Bundestagswahlen verkennen einzelne politische Lager den Wert dieser dualen Finanzierung. Der große Beitrag, den die privaten Kranken­ versicherer zur deutschen Wirtschaft leisten, wird übersehen. Eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts WifOR vom März dieses Jahres belegt die positive Wirkung von Privatpatienten auf die deutsche Wirtschaft. Jeder Euro zieht wei­ tere erwirtschaftete Werte in Höhe von 1,07 Euro nach sich. Die Wertsteigerung der Automobilbranche beläuft sich auf lediglich 0,63 Euro, da die Wertschöpfung oft im Ausland erfolgt. Um die finanzielle Stabilität unseres Gesundheitssystems auch in Zukunft ge- währleisten zu können, sollten die not­ wendigen Verbesserungen, die seit Jahren von PKV-Unternehmen kommen, im Vor­ dergrund stehen.

Gesundes Abnehmen mit » califit « : Coaching für Ernährung und Bewegung

5 Gesundheitstipps für Ihren Urlaub

6 Einfache Rechnungseinreichung via Rechnungs-App

Für Ihre Unterlagen: Änderungen in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Interessen und die Gesundheit. Herzliche Grüße aus Stuttgart

Dr. Walter Botermann Vorsitzender des Vorstands

Made with