HEV_15_2019

HZE

Nr. 15 – 1. September 2019

Messe-Quiz auf Seite 68

Hauseigentümerverband Schweiz – www.hev-schweiz.ch

AZA 8032 Zürich

BAUEN & WOHNEN Messe Bauen&Modernisieren – Vom5. bis zum8. September 2019 können sich die Besucher in derMesse Zürich

über neue Produkte, Trends undDienstleistungen rund ums Eigenheim informieren. Seit 50 Jahren für Sie da M öchten Sie ein Haus oder eine Woh- nung kaufen? Steht bei Ihrem Eigen- heim eine grössere Sanierung, ein

Umbau an? Oder erwägen Sie, Küche oder Bad zu erneuern, die Fenster oder das Dach zu ersetzen, ein Cheminée oder eine Sauna einzubauen? Für alle Bedürfnisse rund um Ihr Eigenheim erhalten Sie an der Messe Bauen&Modernisieren, die dieses Jahr ihr 50-Jahr-Jubiläum feiert, wertvolle Informa- tionen und Inspirationen. Aussteller aus allen Bereichen zeigen ihre aktuellen Produkte und Dienstleistungen und geben Ihnen bei Fragen gerne Auskünfte und Tipps. Verschie- dene Fachvorträge und Sonderschauen vermitteln Ihnen Einblicke und wertvolles Fachwissen. Ein Messebesuch zahlt sich für Eigenheimbesitzer, Bauherren und Kaufin- teressierte auf jeden Fall aus. AB SEITE 35 Moderne, flexible Kochfelder Küchenumbau: Stimmen Sie ab! Neues aus der Welt des Bades 43  ⁄ 44 Verschiedene Bodenbeläge für drinnen 45 Ein nicht ganz alltäglicher Umbau 47 Holzfassaden mit vielen Gesichtern 48 Aglaya: Gärten in luftiger Höhe 49 40 ⁄ 41 INHALT Alle Sonderschauen auf einen Blick 37 39

BILDER ADRIAN EHRBAR ⁄ ZT FACHMESSEN AG

FREIZEIT & REISEN Garten– Was ist beimPflanzenvonBlumenzwiebelnzubeachten? Eine bienenfreundliche Zukunft – jetzt planen D a imHerbst der Boden noch warm ist, beginnt dann die Pflanzzeit für Blu- menzwiebeln. Dies gilt vor allem für INHALT Halbtax-Abo zum Vorzugspreis Mit dem HEV in die Ferien

RAT & RECHT

EIGENTUM & POLITIK Bauprojekte –Den richtigen Baupartnerwählen. Bauenmit einemGU E in Hausbau ist von grosser finanzieller Tragweite. Oft reichen Fachwissen und Erfahrung sowie die Zeit der Bauherr- schaft nicht aus, um sich um alles selbst zu kümmern. Da liegt es nahe, für die Be- gleitung einen Profi in Form eines General- unternehmers beizuziehen, bei dem alle Fäden zusammenlaufen. Was muss dabei unbedingt beachtet werden? SEITE 13

Sicherheit – Unwissenheit be- züglichderGefahren imInternet. SchützenSie IhreDaten

59

61 ⁄ 63

alle mehrjährigen Pflanzen. Diese bilden Wurzeln, ehe der Winter hereinbricht. Da- durch wachsen sie im Frühjahr besser und schneller und dienen als wichtige Nahrungs- quelle für Insekten. SEITE 57

Kreuzworträtsel und Sudoku

65 65 68

Praktisches fürs Haus

Mitraten und tolle Preise gewinnen!

BILD JAKUB KRECHOWICZ–STOCK.ADOBE.COM

E inkäufe oder Bankgeschäfte sowie die Kommunikation werden heute zu ei- nem grossen Teil über den Computer oder das Smartphone abgewickelt. Die Digi- talisierung hat vieles einfacher gemacht. Gleichzeitig lockt die Verlagerung des Alltags ins Netz aber auch Kriminelle an. Die Straf- taten reichen von Passwortklau bis zu Hacker- Angriffen auf Firmen. Wie kann sich jeder Einzelne effektiv schützen? SEITE 27

BILD HEV

INHALT Wohneigentum auch im Alter gefragt

3 3 7 8

Meier meint: Hopp HEV!

INHALT Mietrecht: Ersatzmieter stellen

HEV engagiert sich im Eishockey

23

Swap-Hypothek: Was gilt? Fragen rund um den Parkplatz 11 Zentrale Punkte im Stockwerkeigentum 15 Richtig versichert beim Bauen 17

BGE: Airbnb im STWE 25 Sicher im und ums Haus mit Handläufen 31 Warmwasser dank erneuerbarer Energie 33

BILD IBULB

Offizielles Organ des Hauseigentümerverbandes Schweiz – Seefeldstrasse 60, Postfach, 8032 Zürich, Telefon 044 254 90 20, Fax 044 254 90 21, www.hev-schweiz.ch – 22 Ausgaben pro Jahr

Made with FlippingBook - Online Brochure Maker