LSV-Sportforum

Erweiterung des Sportversicherungsvertrages des Landessportverbandes Schleswig-Holstein

Der Landessportverband Schleswig-Holstein (LSV) hat sich gemeinsam mit seinem die Spor tversicherung betreuenden Versicherungsmakler HiSV – Himmelseher Sportversicherung – umfassend mit dem Inhalt und Umfang des Versicherungsschutzes befasst. Ergebnis ist, dass rückwirkend zum 1. April 2020 wesentliche Verbesserungen sowie Erweiterungen der Sportversicherung in Kraft getreten sind. Im Ergebnis konnten diese mit der ARAG erreicht und wieder langfristig gesichert werden: • Höhere Versicherungssummen in der Haftpflichtver- sicherung • Neu : Direc tors-and-Of f icers-Versicherung (D&O- Versicherung) sowie erweiterte Vermögensschaden- Haftpflichtversicherung Mit dem Sportversicherungsvertrag bietet der LSV seinen Mitgliedsorganisationen, deren ehren- und hauptamtlich tätigen Funktionsträger/-innen sowie den Vereinsmit- gliedern eine wesentliche Serviceleistung. Ziel ist es, einen adäquat umfassenden, zeitgemäßen und an der Praxis orientierten Versicherungsschutz zur Verfügung zu stellen.

Die Gespräche zwischen LSV und HiSV führten zu einer deutlichen Optimierung und Erweiterung des Umfangs der obligatorisch bereitstehenden Sportversicherung. Im Vordergrund stehen eine weitreichendere Absicherung des allgemeinen – allseits, insbesondere in der Höhe – gestiegenen – Haftungsrisikos bei Personen- und Sach- schäden, genauso der Schutz bei Ansprüchen wegen reiner Vermögensschäden und dabei im Besonderen der – über- wiegend ehrenamtlich tätigen – leitenden Funktionsträger wie Vereinsvorstände etc. Nachfolgend die Verbesserungen und Erweiterungen in Kurzform: • Die Versicherungssumme in der Allgemeinen Haftpflicht- versicherung wurde auf 15 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sachschäden erhöht. Damit ist dem besonders exponierten Absicherungsbedarf bei Ansprüchen wegen Personenschäden jetzt und zukunftsorientiert deutlich umfassender entsprochen. Der LSV gehört damit zu den ersten Landessportbünden, der für seine Mitglieds- organisationen, deren Funktionsträger/-innen und Mitglieder Haftpflichtversicherungsschutz in dieser Höhe

Ist das Workout zu Hause noch weiterhin versichert? Die Corona-Krise lässt uns nicht los, im Januar sind wiederum neue Lockdown-Regeln in Kraft getreten, die aktuell noch Gültigkeit haben. Die ARAG Sportversicherung begleitet die Sportvereine und deren Mitglieder weiterhin in dieser herausfordernden Zeit. Denn Sport ist ein wichtiges Mittel, besser mit dem Stress im Lockdown fertig zu werden. Sport für Vereinsmitglieder ist auch zu Hause abgesichert Um den Sportbetrieb aufrecht zu erhalten, finden vermehrt Kursprogramme per Video statt. Die Mitglieder Ihres Vereins sind bei der Teilnahme an derartigen Online-Angeboten versichert.

Während der Pandemie besteht der Versicherungsschutz aus der Sport-Unfallversicherung für Vereinsmitglieder nicht nur während der Anleitung durch den eigenen Verein, sondern zusätzlich auch beim individuellen sportlichen Training. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Mitglieder die im Verein betriebene Sportart ausüben oder einfach ihre Fitness aufrechter- halten und dafür zum Beispiel auf dem Hometrainer trainieren. Eine individuelle Anordnung dieser Einzeltrainings durch den Verein ist nicht notwendig. Diese Erweiterung der Sport- Unfallversicherung gilt, bis die Behörden den regulären Sport- und Spielbetrieb der Vereine wieder zulassen. vid

28

SPORTforum · Nr. 176 · Februar 2021

Made with FlippingBook - Online magazine maker