Vademekum

Die wichtigsten Daten aus der Geschichte der Stadt Steyr. 977: Erste Erwähnung der Burg Steyr (Stira– burhc), heute Schloß Lamberg. Zeit der Er– bauung und Erbauer sind unbekannt. 1056: Ottokar, Graf im Traungau, wird Markgraf der Kärntnermark. Steyr, Sitz der Ottokare, gibt der Kärntnermark den Namen Steier– marlc. 1082: Die Stadt Steyr wird urkundlich erstmals erwähnt. Stiftung des Klosters Garsten durch Ottokar V. 1125: Markgraf Ottokar gibt dem von Arnhalm von Volkenstorf gegründeten Kloster Gleink verschiedene Rechte und Freiheiten. 1186: Übergabe des Landes Steier und der dazu– gehörigen Stadt Steyr durch Herzog Ottokar an Herzog Leopold von österreich aus dem Hause der Babenberger. Von nun an er– scheint an Stelle der Stadt Steyr Graz als Hauptsta dt Steiermarks. 1192: Tod Herzog Ottokars, des letzten Herrschers aus dem Stamme der Ottokare (steirische Linie) über Steyr. 1287: Herzog Albrecht I. verlieh der Stadt Steyr folgende sehr wichtige Privilegien: Mautfreie Einfuhr von Holz und Eisen und das Stapel– recht für diese Materialien, d. h. daß diese Waren drei Tage um den gewöhnlichen Preis in der Stadt feilgeboten werden mußten, be– vor sie weiterbefördert werden durften. Wei-

Made with