IOB-H2 Serie Datenblatt- Hydraulisch angetriebene Gasverdichter

IOB/H2-Serie Hydraulischer Gasverdichter Leistungsstark. Sicher. Wartungsfreundlich.

+

IOB115-1.7-2/H2

Förderdruckbereich 10 -1,100 bar (145 - 16,000 psi)

Wartung

Durchflussmenge

wartungsfreundlich entwickelt

4 kg/h - 50 kg/h

Die hydraulisch angetriebenen Gasverdichter der Serie IOB-H2 ermöglichen eine sichere Wasserstoffverdichtung mit einem breiten Spektrum an möglichen Förderdrücken und Durchflussmengen. Dieser hydraulisch angetriebene Kompressor kann sowohl in der Gasaufbereitung und Wasserstoffspeicherung, als auch in Wasserstofftankstellen, für Druckprüfungen, und andere Anwendungen eingesetzt werden. Zur Vermeidung von Ölverschmutzungen des Gases sowie um den sicheren Umgang mit Wasserstoffgas zu garantieren, wurde eine spezielle Trennung zwischen Gaskammer und Hydraulikabschnitt entwickelt. Darüber hinaus kann der Gasverdichter auch für die Verdichtung anderer Industriegase wie CNG, Stickstoff, etc. eingesetzt werden. Die speziell ausgewählten Materialien garantieren eine längere Lebensdauer, da durch sie die Wasserstoffversprödung reduziert wird. Um die Vielseitigkeit der IOB/ H2-Gasverdichter zu erhöhen, sind sie sowohl in doppeltwirkender, als auch in zweistufiger Ausführung erhältlich.

Vorteile & Eigenschaften

Anwendungsbereiche • Große Anwendungsvielfalt durch einen hohen Versorgungsdruckbereich von 2 bis zu 300 bar und einem Förderdruckbereich zwischen 10 und 1.100 bar. • Sichere Wasserstoffgasverdichtung und Vermeidung von Ölverschmutzung durch Trennung der Gaskammer vom Hydraulikabschnitt. • Universeller Einsatz und vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten durch den modularen und austauschbaren Aufbau des Gasbereiches und fünf Verdichtungsverhältnissen. • Effektive Vermeidung von Wasserstoffversprödung durch gezielte Materialauswahl. • Erhältlich als Einzel-Verdichter oder Verdichter Anlage für OEM-Anwendungen • Wasserstofftankstellen • Gasdruckprüfungen mit Wasserstoff, Stickstoff, CNG und anderen Gasen • Gasaufbereitung von Wasserstoff

• Keine Einschränkung bezüglich START/STOPS durch die hydraulische Kolbentechnik. • Lange Lebensdauer durch Verwendung von speziellen wasserstoffbasierten Polymercompounds auf Basis reibungsarmer PTFE-Harze für optimale Kolbenabdichtung. • Reduzierte Wartungszeit. Der Austausch der Hochdruckdichtungen und des Rückschlagventils ist innerhalb von 30 Minuten möglich. • Entwickelt nach den europäischen CE und ATEX Normen.

• Laden von Akkumulatoren mit Wasserstoff und anderen Gasen • Speicherung von Wasserstoff und anderen Gasen

MADE IN THE NETHERLANDS

YOUR HIGH PRESSURE EXPERT.

Made with FlippingBook - professional solution for displaying marketing and sales documents online