MundART mit René Schudel im Sommer 2018

INHALT

Essay: Wie geht eigentlich Nichtstun? 4

Schweiz: Märkte im Tessin

8

RENÉ SCHUDEL REZEPTE: Pappardelle mit Vitello- Luganighe-Ragù Pouletbrust im Parmesan- Knuspermantel

16

18

Produzent: Farina bóna aus Vergeletto 20

Oliven-Polenta mit Farina bóna

28

Fun Facts: Fenchel

34

Risotto ai mirtilli

36 37

Carne cruda vom Rind

-Kochschule: Sommersuppen mit Garry Appiah 38

Diesen Sommer wirds entspannt. Wir zelebrieren «Dolce far niente», das süsse Nichtstun – und stellen dabei fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich dem Zustand der genüsslichen Trägheit völlig hinzugeben. Also raus aus dem Alltag und ab ins Tessin, wo die Uhren per se etwas langsamer ticken. Wir schlendern über Märkte, gönnen uns etwas Süsses, staunen über die Vielfalt in den Macellerias und besuchen den Mühlenpark im Onsernonetal, wo das Maismehl Farina bóna hergestellt wird. Auch Reise- bloggerin Travelita zieht es ans kühle Nass: sie wandert den Sentiero Verzasca entlang. Dolce far niente

Travelita: Wandern im Verzascatal

44

Take-away: Dolce far pausa

50

Interview: Sag mal, René ...

54

Selbstgemacht: Erfrischende Glacéstängel

58

Amaretti-Basilikum- Quarkcrème

62

Drink der Saison: «Siesta rosa» mit Gazosa 64

2

3

Made with FlippingBook flipbook maker