Verkehrsmanager 3 2019

BFBAHNEN FACHEXKURSION SCHÄTZE SLOWENIENS 21.03. - 28.03.2020

8.TAG (SA): HEIMREISE Nach dem Frühstück um 08:30 Uhr Abfahrt mit dem Bus vom Hotel nach München.

4. TAG (DI): MARIBOR - PTUJ (ca. 285 km) Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Steiermark. Maribor ist die zweitgrößte Stadt Sloweniens und ehemalige Kulturhaupt- stadt Europas. Gemeinsamer Spaziergang entlang der Drau, von wo Sie die Schlösser Vetrinski dvorec und Oreki dvorec, den Gla- vni-Platz und das alte Viertel Lent sehen. Eine weitere Attraktion der Stadt befindet sich unter der Erde: Maribors über 200 Jahre alter Weinkeller, der sich über eine Länge von 3,5 km und eine Flä- che von 20.000 m² erstreckt. Anschließend fahren Sie nach Ptuj, Sloweniens älteste Stadt, über der ein wehrhaftes Schloss thront. Auch das Dominikaner- und das Minoritenkloster, die Pfarrkirche und das alte Rathaus sind sehenswert. Am Vormittag besuchen Sie das nationale Eisenbahnmuseum. Es liegt nahe dem ehemaligen Bahnhof Ljubljana-Siska. Hier sind nicht nur Fahrzeuge ausgestellt, sondern auch die für den Be- trieb der Eisenbahn erforderlichen Hilfsmittel oder Karten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Optional versuchen wir für diesen Nachmittag eine Betriebsbesichtigung bei der Slo- wenischen Bahnzu organisieren. Bei der Besichtigung wird das Schulungszentrum, welches die Mitarbeiter ausbildet, besichtigt. 6. TAG (DO) : Ljubljana - Postojna - Lipica - Piran (ca. 130 km) Heute verabschieden Sie sich von Ljubljana. Eine Besich- tigung der Adelsberger Grotten ist sicherlich einer der Höhepunkte jeder Slowenien-Reise. Bequem mit einer 5. TAG (MI) : Eisenbahnmuseum und Freizeit (oder ggf. Betriebsbe- sichtigung bei den Slowenischen Bahnen)

IHRE HOTELS 2 x Übernachtung im Raum Bled, Hotel/Chateau Lambergh**** in Begunje na Gornenjskem (21.-23.03.2020) 3 x Übernachtung im Raum Ljubljana, City Hotel Ljubljana*** (23.-26.03.2020) 2 x Übernachtung im Raum Portoroz, in einem **** Hotel des Resort LifeClassHotel & Spa-Complexes (26.03.-28.03.2020)

Slowenien ist für seine Berge, Skigebiete und Seen bekannt. Im Bleder See, einem durch Thermalquellen gespeisten Glet- schersee, liegt eine zum Ort Bled gehörende Insel mit einer Kirche, am Seeufer steht eine mittelalterliche Burg. In der slo- wenischen Hauptstadt Ljubljana finden sich barocke Fassaden neben der Architektur des aus der Stadt stammenden Archi- tekten Jože Plecnik aus dem 20. Jh., dessen emblematische Tromostovje (Drei Brücken) sich über den gewundenen Fluss Ljubljanica spannt. Portorož ist ein Erholungsort an der slowe- nischen Adriaküste mit breit angelegtem Sandstrand. Die Kir- che des Hl. Bernardin ist ein ehemaliges Kloster. IHR PROGRAMM 1. TAG (SA): ANREISE Individuelle Anreise nach München. 12:00 Uhr Abfahrt ab München Hbf Arnulfstraße mit dem Bus nach Bled. 2. TAG (SO): BLED UND BOHINJ (ca. 60 km) Nach einer Fahrt um den Bleder See geht es hinauf zum Schloss. Von dort haben Sie einen herrlichen Blick auf die Umgebung bis zum Triglavmassiv. Anschließend fahren Sie mit einem der typischen Plenta-Boote auf dem See von Bled zur Insel mit einer hübschen Barockkirche. Am Nachmittag führt Sie ein Ausflug zum Bohinjer See. Dieser Gletschersee ist der größte des Landes und gehört zum Triglav National- park. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen Sie den 60 m hohen Wasserfall Savica. In Ribcev Laz besuchen Sie die mit zahlreichen Fresken geschmückte Johanneskirche. 3. TAG (MO): BLED - SKOFJA LOKA - LJUBLJANA (ca. 60 km) Nach dem Frühstück verlassen Sie Bled und fahren nach Skofja Loka. Das mittelalterliche Städtchen ist über 1000 Jah- re alt. Sie unternehmen einen Bummel durch die beschauli- chen Straßen und verweilen am Stadtplatz Mestnitrg, dessen bemalte Häuserfassaden der Stadt ihren Namen gaben (skof- ja = bemalt). Am Nachmittag erreichen Sie die Landeshaupt- stadt Ljubljana. Bewundern Sie die prächtigen Bauwerke: den Preseren-Platz, die drei Brücken, die Domkirche St. Nicolaus und die Drachenbrücke. Vielleicht haben Sie noch Lust, die Treppen zur alten Burg zu erklimmen. Von hier genießen Sie ein wunderbares Panorama. Fakultativ Fahrt mit der Seilbahn (Kosten ca. 5 € pro Person; vorbehaltlich Änderung).

Bimmelbahn erkunden Sie das verzweigte Höhlen- system. Als nächstes Highlight Ihrer Reise erwar- ten Sie die weißen Pferde von Lipica. Nicht nur Pferdefreunde lässt der Rundgang durch das Gestüt die Herzen höher schlagen. Am späten Nachmittag fahren Sie an die Küste rund um Portoroz/Piran. 7. TAG (FR): AUSFLUG POREC - ROVINJ (ca.170km) Nach dem Frühstück fahren Sie zu dem in der Nachbarschaft Istrien gelegenen Städt- chen Porec. Bewundern Sie die prachtvolle byzantinische Baukunst der Altstadt sowie die beeindruckenden Mosaike der Euphra- sius-Basilika. Anschließend unternehmen Sie einen Bummel durch Rovinj. Bei dieser Rundfahrt besteht die Möglichkeit Überreste der ehemaligen Schmalspurbahn Parenzana zu sehen.

Made with FlippingBook Online newsletter