impuls | Pfarrbrief St. Georg, St. Marien, St. Josef und St. Hildegard

Innehalten

Innehalten und Sinnlichkeit leben

Foto: Jill Wellington / pixabay.com

Vor vielen Jahren fiel mir in der Buchhandlung der Pallottiner das Büchlein„Flirten mit Gott“ in die Hände. Christoph Quarch erinnert seine Leser*innen daran, dass „Christsein Sinnlichkeit und Leidenschaft braucht“. Kurz vor der Pandemie hatte ich das Glück, mit einer Gruppe ein paar Tage in Rom verbringen zu dürfen. An einem Abend waren wir in der Kirche Santa Maria in Trastevere zu einem Gottesdienst. Während des Gottesdienstes strömten mehr und

mehr Menschen in die Kirche. Der Gottesdienst war auf Italienisch. Ich selbst spreche kein Italienisch, doch mein Herz war zutiefst berührt von diesem Gottesdienst. In meiner Wahrnehmung wurde mit Leiden- schaft aus tiefem Herzen Gottes- dienst gefeiert. Hier war Glauben gelebte Sprache des Herzens. Einen anderen Tag war die Gruppe im deutschen Gottesdienst in Santa Maria della Pietà am Campo Santo Teutonico innerhalb des Vatikans. Kalte, ermahnende, herabwürdi-

26

Made with FlippingBook Annual report maker